Freitag, 4. August 2017

Kleiner Privater Einblick - Ausflug nach Loch Mühle

Irgendwie erwischen wir im Moment die schönen Sommertage immer nicht so wirklich. Aber am Sonntag hatten wir richtig Glück. Es war warm und sonnig und das beste Wetter für einen Ausflug. - Ich muss auch gestehen, dass ich richtig glücklich über den kleinen Regenschauer war, der uns da besuchte. Denn wenn die Sonne ungehindert scheinen konnte, war es schon fast zu heiß. 

Wir sind nach Loch Mühle gefahren. Ein richtig schöner, großer Park für die ganze Familie.

Von Fahrgeschäften bis hin zum Streichelzoo ist alles dabei. 
Am besten finde ich, die vielen Plätze bzw. Wiesen, wo man es sich einfach bequem macht, um sich zu stärken oder einfach nur um auszuruhen.


Leider waren die Futterpäckchen schon ausverkauft, als wir ankamen. Aber davon lassen sich meine Kinder nicht beirren. Da wurden unterwegs fleißig die Maiskörner aufgesammelt, und als genug im Becher waren, ging es auf zum Tiere füttern. :-)

Schön, wenn sie sich so zu helfen wissen. 


Nachdem der Becher dann leer war, ging es weiter zum nächsten Abenteuer.
Ponyreiten.
Die Runde schön groß und sie ist glücklich.
Trotz alledem - man muss als Elternteil die Ponys führen- fragte sie mich unterwegs, ob das denn auch ok für die Tiere wäre, das sie immer im Kreis - eher eine große Runde- laufen müssten. Es wäre doch so warm und anstrengend für die Tiere. 


Nun ja, ich habe ihr dann gesagt, dass ich mir nicht sicher bin, wie es für die Tiere ist. Das sie sich sicher abwechseln und auch Pause machen dürfen. 
Am Ende der Runde wartete ihr Papa schon auf uns und vor all den Leuten antwortete sie ihm, nachdem er fragte, wie es war:" Es war toll, aber ich glaube, das ist ein bisschen Tierquälerei für die lieben Ponys, hat die Mama gesagt...! 
Mir blieb die Spucke weg- alle Blicke auf mich gerichtet und ich wäre am liebsten im Erdboden versunken. 
Zum Abschied streichelte sie ihr Pony noch mal, drückte es ganz lieb und gab ihm einen Kuss. Die Leute um uns herum fanden das ganz süß....ich sah zu das wir da ganz schnell wegkamen. ;-)


Dann war es Zeit ein bisschen auf dem Wasser zu fahren. 


Ein kleines Fotoshooting zwischendurch. Sie trägt die Sonnenzauber Eleara. :-)


Auf dem Baumwipfel Spielplatz mit ihren Brüdern klettern und toben...

...und zum Abschied eine Runde mit dem Traktor fahren :-)

Es war ein ganz wunderbarer Tag und auch hier wurde mir wieder bewusst, wie schnell die Zeit mit unseren Kindern vergeht. Denn an diesem Tag waren wir nur mit 3 Kindern unterwegs. Die 14 Jährige wollte nicht mehr mit. Klar ist auch alles eher was für die Kleinen. Aber von Jahr zu Jahr merke ich, wie es immer leerer wird. Wenn ich da an die Ausflüge denke, wo wir noch mit 6 Kindern unterwegs waren...wird mir doch etwas schwer ums Herz. Mal davon abgesehen, das es mit 3 Kindern suuuper entspannend war *lach* als mit 6 - hoffe ich doch, dass wir eines Tages als Großfamilie unterwegs sind. Kinder plus Enkelkinder und dann alle zusammen....jear- das wäre so richtig toll! 


Liebe Grüße
Kerstin


Schnittmuster: Sonnenzauber Eleara
Spitze: von Namijda
Stoff: Jersey von Lillestoff / Habe ihn schon solange, ich glaube den gibt es gar nicht mehr :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen